Herzlich Willkommen auf der Seite der Modellbauausstellungen zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe.


Spendensumme 2021:
25.000 Euro


Die 22. Modellbauausstellung zu Gunsten der Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe
der Deutschen Krebshilfe findet am

11. & 12. Juni 2022

statt.

Leider nochmalige Absage/Verschiebung der 22. Modellbauausstellung zu Gunsten der Deutschen KinderKrebshilfe in das Jahr 2022

Der Organisator Helmut Duntemann Oberstabsfeldwebel d.Res., die freiwilligen Unterstützer des Panzerpionierbataillons 1 und das Bundeswehrdienstleistungszentrum Hannover sagen leider auch in diesem Jahr aufgrund der ungewissen Coronalage und den aktuell fehlenden Weisungen für Großveranstaltungen über 10.000 Besucher im Herbst die für den 25. und 26. September 2021 geplante Modellbauausstellung ab und müssen diese in das nächste Jahr verschieben.

Der neue Termin für die 22. Modellbauausstellung ist vom 11. bis 12. Juni 2022 geplant.

Dann werden die Modellbauer den Besuchern wieder viele neue Modelle, Neuheiten und Anlagen präsentieren. Wir engagieren uns nun schon ein Vierteljahrhundert gemeinsam für an Krebs erkrankte Kinder. Bei nun insgesamt 21 durchgeführten Modellbauausstellungen zu Gunsten der Deutschen KinderKrebshilfe konnten wir insgesamt 770.000 € an die Deutsche KinderKrebshilfe übergeben.  Ein gigantischer Spendenerfolg, den wir alle gemeinsam erreicht haben.

Das Team Duntemann, die Unterstützer des Panzerpionierbataillon 1, das Bundeswehrdienstleistungszentrum Hannover, alle Modellbauer sowie auch das DRK, THW, JUH, DLRG, Feuerwehr, alle Fahrzeugaussteller und freiwilligen Helfer freuen sich schon auf 2022.


Anklicken um als PDF-Datei zu öffnen.

Herzlich Willkommen auf der Seite der Modellbauausstellungen zugunsten der Deutschen KinderKrebshilfe.

Seit 1997 engagieren sich Oberstabsfeldwebel Helmut Duntemann und Soldaten des Panzerflugabwehrraketenbataillon 300 und seit 2006 Soldaten des Panzerpionierbataillon 1 für die Deutsche KinderKrebshilfe.

Der Veranstalter und die Vertreter der Bataillone überreichten der Deutschen KinderKrebshilfe bisher eine Summe von 770.000,00 Euro .

Das Geld stammt aus Spendenerlösen der inzwischen 21 durchgeführten Modellbauausstellungen zugunsten der Deutschen Kinderkrebshilfe.

Was vor zehn Jahren mit nur 26 Ausstellern begann, hat sich mittlerweile zu einem gigantischen Projekt mit über 300 Ausstellern entwickelt.

Der Initiator und Versanstalter der Ausstellungen, Oberstabsfeldwebel Helmut Duntemann erinnert sich „Ich begegnete zum ersten Mal Kindern, die an Krebs leiden, als meine Frau 1996 ins Krankenhaus musste.“

Er wollte helfen und erhielt tatkräftige Unterstützung von seinem Bataillon. Aber auch ehrenamtliche Helfer stehen ihm zur Seite. Soldaten zum Beispiel. Sie sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Zudem gibt es noch den Webmaster, der ehrenamtlich diese Seite verwaltet und die Domain, sowie den Webspace kostenlos zur Verfügung stellt.

Die Veranstaltung in Holzminden setzt die von Oberstabsfeldwebel Helmut Duntemann bisher im Standort Fuldatal-Rothwesten durchgeführte Modellbauausstellung und Originalfahrzeugausstellung fort.


25.000 Euro an die Deutsche KinderKrebshilfe am 25. November 2021 in Holzminden übergeben

Im Juni musste die 22. Ausstellung, die im September stattfinden sollte, aufgrund der andauernden Corona-Pandemie auch in diesem Jahr abgesagt werden und in 2022 verschoben werden.

Helmut Duntemann gibt nicht auf, wenn es um Spenden für die Deutsche KinderKrebshilfe geht. Im zweiten Jahr der Coronapandemie und der nicht durchführbaren traditionellen Modellbauausstellung in der Pionierkaserne am Solling in Holzminden hat der Privatmann Duntemann um Spenden in den Kreisen seiner Familie, der Soldatinnen und Soldaten des Panzerpionierbataillons 1, Reservisten, seinen Ausstellern, Freunden, Helfern und Unterstützern gebeten. Diesem Spendenaufruf folgten über 240 Personen und Vereine bzw. Einrichtungen. Duntemann und sein Team sammelten in diesem Jahr nochmals ohne Modellbauausstellung 25.000 Euro. Insgesamt hat Duntemann & Co in den 25 Jahren seiner Unterstützung der Deutschen KinderKrebshilfe nun schon 770.000 Euro übergeben.uro übergeben.

Der symbolische Scheck in Höhe von 25.000 Euro wurde in der Pionierkaserne im Solling im Beisein von Bataillonskommandeur Stephan Meister, Holzmindens Bürgermeister Christian Belke und Landrat Michael Schünemann übergeben. „Ich habe mit 10.000 bis 12.000 Euro gerechnet. Aber diese Summe ist ein spitzenmäßiger Erfolg. Danke an alle Spender, „Wir sind einmalig, mit dem was wir tun“, sagte Duntemann. Zuvor hatte Oberstleutnant Stephan Meister Dankesgrüße der Deutschen KinderKrebshilfe überbracht. „Trotz der Pandemie habt Ihr Euch nicht entmutigen lassen und Wege gefunden, um Euch für krebskranke Kinder stark zu machen. Seit 25 Jahren stehst Du und deine Modellbauer und Unterstützer uneingeschränkt an unserer Seite. Wenn wir auch Dein Jubiläum nicht gebührend feiern und würdigen konnten, möchte ich Dir und allen treuen Unterstützern für den großartigen Einsatz und die tolle Spendensumme in Höhe von 25.000 Euro von ganzem Herzen danken“, ließ Gerd Nettekoven, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Krebshilfe, ausrichten. Holzmindens Bürgermeister Christian Belke lobte die Einzigartigkeit dieser Veranstaltung und sprach seine Hoffnung aus, dass spätestens in vier Jahren die Gesamtspendensumme auf eine Million Euro geklettert sein wird. Den Dankesworten schloss sich Landrat Michael Schünemann an und sagte er bereits jetzt die Unterstützung für die „Jubiläumsveranstaltung 25 Jahre Modellbauausstellungen in 2022 zu“. „Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Summe“, so Schünemann abschließend.

Die durch Corona nun schon zweimal abgesagte 22. Modellbauausstellung ist für den 11. und 12. Juni 2022 geplant.

Scheckübergabe: Von links Oberstleutnant Stephan Meister, Oberstabsfeldwebel Helmut Duntemann, Holzmindens Bürgermeister Christian Belke, Landrat Michael Schünemann, Oberstabsfeldwebel a.D. Gerhard Beckmann und Stabsfeldwebel Manuel Seipold