Die Ausstellungen
  Spendeneinnahmen     Spenden auch Sie!     Infos zur 18. MBA 2016     Sondermodell 2017  
18. Modellbauausstellung
17. Modellbauausstellung
16. Modellbauausstellung
15. Modellbauausstellung
14. Modellbauausstellung
13. Modellbauausstellung
12. Modellbauausstellung
11. Modellbauausstellung
10. Modellbauausstellung
9. Modellbauausstellung
8. Modellbauausstellung
7. Modellbauausstellung
6. Modellbauausstellung
5. Modellbauausstellung
4. Modellbauausstellung
3. Modellbauausstellung
2. Modellbauausstellung
1. Modellbauausstellung
Allgemein:
Startseite
Downloads
Über uns
Kontakt
Anfahrt
Impressum

12. Modellbauausstellung

Stabsfeldwebel Helmut Duntemann aus Adelebsen / Wibbecke bricht mit seiner 12. Modellbauausstellung alle Rekorde

Holzminden, 26.09.2010

Mit großem Erfolg schloss am 26. September 2010 die zwölfte Modellbauausstellung zu Gunsten der Deutschen KinderKrebshilfe in Holzminden. Annähernd 10.000 große und kleine Besucher bestaunten die vielen bunten Exponate. Durch zahlreiche Einzel- und Gruppenspenden konnte zum Ende der Veranstaltung eine Summe von insgesamt 28.500 Euro erreicht werden.


Aussteller Burkhard Geppert bereitet seinen Stand Foto: Markus Schlenker

Insgesamt 300 Aussteller präsentierten auf über 2.400 Quadratmetern mehr als 30.000 Modelle aller Maßstäbe. Auf den Freiflächen zeigten die Feuerwehr, die Polizeien, das Technisches Hilfswerk und die Bundeswehr aktuelle und historische Einsatzfahrzeuge sowie ihre Geräte. Auch historische Fahrzeuge der verbündeten Streitkräfte waren zu sehen.


Brigadegeneral Wagner, Bürgermeister Daul, Stabsfeldwebel D untemann, Oberstleutnant Lühring (v.l.n.r.). Foto: Markus Schlenker

Langjährige Unterstützung

Unter dem Motto „Hilfe leisten, Hoffnung geben, dem Leben zu Liebe“ veranstaltet Stabsfeldwebel Helmut Duntemann seit 1997 die Modellbauausstellung zu Gunsten der Deutschen KinderKrebshilfe. Bei den vergangenen elf Veranstaltungen konnte Duntemann insgesamt 122.000 Euro sammeln.
Dieser langjährigen Unterstützung liegt ein beeindruckendes ehrenamtliches Engagement zu Grunde, dass von einem tiefen


Alle Aussteller der 12. Modellbauausstellung Foto: Markus Schlenker

menschlichen Mitgefühl mit den erkrankten Kindern und deren Eltern geprägt ist.“, betonte Jürgen Daul, Bürgermeister der Stadt Holzminden, und sprach Stabsfeldwebel Duntemann sowie allen Unterstützern den Respekt und die Anerkennung der Stadt Holzminden aus.

Obwohl viele Angehörige des Panzerpionierbataillons 1 derzeit in Afghanistan sind und sich auf den Auslandseinsatz vorbereiten, haben sich viele Soldatinnen und Soldaten freiwillig für die Unterstützung der Modellbauausstellung gemeldet. „Die Soldaten hier am Standort Holzminden unterstützen die Veranstaltung von Stabsfeldwebel Duntemann alle gerne und hoch motiviert. Sie sind dem guten Zweck sehr verbunden.“, freut sich Oberstleutnant Thomas Lühring, der Kommandeur des Panzerpionierbataillons 1.

Unglaubliche Leistung

Stabsfeldwebel Duntemann und diese Veranstaltung sind ein Paradebeispiel für die hohe Leistungsbereitschaft und das große private und militärische Engagement unserer Soldatinnen und Soldaten. Exemplarisch zeigt sich hier die starke Integration unserer Bundeswehr in die Gesellschaft.“, betont Brigadegeneral Heinz Georg Wagner, Stellvertretender Kommandeur und Kommandeur der Divisionstruppen der 1. Panzerdivision

Sag’ beim Abschied leise ‚Servus’

Diese Veranstaltung ist das Mekka des Militärmodellbaus. Für uns war die Teilnahme eine Selbstverständlichkeit und den guten Zweck unterstützen wir sehr gerne.“, begeistert sich Kapitänleutnant Thomas Priestaff, Stellvertretender Fachbereichsleiter an der Marinetechnikschule in Parow.

Zum letzten Mal veranstaltete Stabsfeldwebel Duntemann die Modellbauausstellung als aktiver Soldat. Obwohl dann schon im Ruhestand, wird er aber weiter für die gute Sache arbeiten. So bleibt es nicht beim ‚Servus’, denn am 08. und 09. Oktober 2011 gibt es ein Wiedersehen auf der 13. Modellbauausstellung in Holzminden. Aussteller und Helfer können sich schon jetzt auf www.dkkh-holzminden.de anmelden, auch können Interessierte sich auf dieser Seite über die gesamten Ausstellungen informieren.

Die Deutsche Kinderkrebshilfe

Die 1996 gegründete Stiftung Deutsche KinderKrebshilfe, eine Tochterorganisation der Deutschen Krebshilfe, engagiert sich für die Erforschung und Bekämpfung von Krebserkrankungen im Kindesalter. Zu den von ihr geförderten Projekten zählen unter anderem der Auf- und Ausbau von Kinderkrebs-Zentren, die Entwicklung neuer Therapien sowie die Einrichtung von Elternwohnungen in Kliniknähe.

Text: Markus Schlenker
Bilder: Markus Schlenker


Druckbare Version